Neuigkeiten: Foxiforum.de - neu und in Farbe!

Autor Thema: Elli aus Koblenz  (Gelesen 922 mal)

Fleckenzwerg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1633
    • die Fleckenzwerge
Elli aus Koblenz
« am: August 01, 2012, 15:56:01 Nachmittag »



Elli sollte eingeschläfert werden, sie ist nicht krank, sie ist nicht aus einer ausländischen Tötungsstation gerettet worden.
Elli ist ein deutscher Hund, dessen Besitzer sich ihr entledigen wollten.

Nur das engagierte und beherzte Eingreifen einer Koblenzer Tierärztin rettete Ellis Leben in letzter Minute.

Das im Sommer Hunde ausgesetzt werden ist leider unser trauriger Alltag.
Trotzdem gewöhnen werden wir uns wohl nie daran.
Die Geschichte von Elli erschütterte uns aber doch massiv.
Auch Elli wollte man loswerden , aber das gründlich und für immer .

Ihre Besitzer hatten anscheinend schon mehrere Tierärzte konsultiert um Elli töten zu lassen .

Denn einige Wochen zuvor rief eine Tierklinik bei uns an und erzählte da wolle jemand seinen kleinen Terrier einschläfern lassen .
Wir sagten sofort zu den Hund aufzunehmen , aber er tauchte nie bei uns auf .
Dann rief die Koblenzer Tierärztin an , auch hier fragte man nach ob der Hund eingeschläfert werden könne .
Die Tierärztin nahm den Hund sofort in Obhut und informierte uns .

Die Vorgeschichte :
Laut der beiden Männer die Elli in die Praxis brachten hat der Hund ihren anderen Hund eine junge Chihuahua Hündin getötet .
Jetzt wolle man Elli nicht mehr und sie aber auch nicht ins Tierheim bringen denn Elli wäre nicht mehr vermittelbar.

Als wir in die Praxis kamen um den \" Killer \" abzuholen stand da ein kleiner, weiß brauner Hund .
Elli zitterte und linste unsicher von unten zu uns hoch.
Sie kam aber sofort bereitwillig mit und ließ sich auch brav von der Tierärztin untersuchen .

Die ganze Zeit wedelte sich dabei unsicher und beschwichtigend.
Im Auto saß Elli ruhig und absolut brav.

Im Tierheim angekommen ließen sie die vielen anderen Hunde völlig ungerührt .
Aber von dem Moment an, an dem sie das Tierheim betrat hing sie mit absoluter Hingabe an uns .
Im Hunde Haus tröstet ich sie noch ein bißchen bevor ich sie alleine ließ.

Sie drückte sich ganz eng und zitternd an mich und ehrlich mir lief das Herz über vor Mitleid und Liebe zu Elli .

Kleiner Hund was ist Dir nur alles passiert ... ?

Was machen Menschen nur mit Euch Hunden ? Immer und immer wieder erleben wir es , wie Hunde falsch verstanden werden , mißhandelt , nicht erzogen und dann letztendlich einfach entsorgt werden ....
Elli saß ganz still , fest an mich gelehnt nach langer Zeit hörte das Zittern endlich auf .


Wir stellten schnell fest das Elli hochgradig läufig ist und damit wurde auch klar wie es zu diesem schlimmen Unfall kommen konnte .

Zwei Hündinen, eine davon läufig kann tatsächlich ins Auge gehen .
Zumal der neue Hund der dazu kam ein Chihuahua war, das heißt ein zierlicher Winzling der bei einer normalen Beißerei schnell zu Tode kommen kann .
Wir sind wirklich erschüttert auch wegen des kleinen Hundes der das nicht überlebt hat .
Aber dann auch Elli zu töten ist der Gipfel der Unfassbarkeit , anstatt den eigenen Fehler einzusehen soll ein gesunder Hund wie Elli sterben.

Wir haben Elli jetzt die 2 Wochen die sie bei uns ist intensiv beobachtet um sie genau kennenzulernen .

Sie war mit einem anderen Rüden zusammen das ging natürlich ohne Probleme den auf Grund ihrer Läufigkleit war sie heftig am flirten .

Keine Sorge es kam nicht dazu ... ;-)

Es ging nur darum zu testen wie Elli mit anderen Hunden kommuniziert .

Elli ist ein Terrier durch und durch sie pöpelt gerne mal an der Leine , ist aber schnell ablenk und umlenkbar .

Zu fremden Menschen ist sie neutral , vor großen Männern hat sie anfänglich Angst .
Zu Menschen die sie kennt ist sie hingebungsvoll anhänglich , verschmust , gehorsam und leichtführig .

Elli braucht sehr starke Menschen die ihr Sicherheit , Führung und Nähe geben .
Sie ist jetzt wieder fröhlich und fängt auch endlich an ein bißchen zu spielen.
Die anderen Hunde im Tierheim sind ihr relativ egal , wichtig sind ihr Menschen .
Elli ist ein Terier und auf Grund dieser Tatsache einfach kein Anfänger Hund .
Sie ist aber zudem sehr sensibel und braucht Menschen die sich einfühlen können und Hund einfach verstehen .

Elli sollte nicht als Zweithund und auch nicht an Kinder vermittelt werden .
Kinder sind nicht immer klar in der Körpersprache und das könnte Elli verunsichern .
Wir suchen nun Menschen mit Liebe , Ruhe und liebevoller Konsequenz für unsere Elli .
Sie ist ein wunderbarer, kleiner Hund der durch die Fehler ihrer Besitzer in eine Notlage gekommen ist .

Wir finden Elli völlig unkompliziert und suchen nun Menschen die Elli eine neue Chance geben .

Wenn Sie Hunde verstehen und Terrier lieben dann würden wir uns freuen Ihnen Elli einmal persönlich vorstellen zu dürfen .

http://presenter.comedius.de/design/tsv_koblenz_standard_10001.php?f_mandant=tsvkoblenz_65243e3&f_bereich=Tiervermittlung+Hunde&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=44124&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht


www.tierheim-koblenz.de
LG Claudia & die Fleckenzwerge

Das Leben ist kein Ponyschlecken!

Jolie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1888
Re: Elli aus Koblenz
« Antwort #1 am: August 02, 2012, 08:05:32 Vormittag »
ach je eine traurige Geschichte, hoffentlich findet sie schnell ein neues zu Hause  :wub:
LG Wendy

...und immer sind da Spuren Deines Lebens, Bilder, Augenblicke und Gefühle, die uns an Dich erinnern und uns glauben lassen, das Du bei uns bist...

finja

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 134
Re: Elli aus Koblenz
« Antwort #2 am: August 02, 2012, 16:57:18 Nachmittag »
Wahrlich traurige Geschichte-wie kann man nur! Schade, dass Elli kein Drahti ist und als Zweithund ungeeignet, sonst wäre ich vielleicht mit dem Alter einen Kompromiss eingegangen und hätte sie mir mal angesehen. finja

Albatros

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 128
  • Meine Jungs...beim Ameisen zählen
    • http://www.foxterrier-albatros.com
Re: Elli aus Koblenz
« Antwort #3 am: August 02, 2012, 22:14:30 Nachmittag »
 :unsure: die arme  :unsure:
Rechtschreibfehler sind gewollt. Richtig Zusammengesetzt ergeben sie die Formel wie man aus Milch, Bier macht.