Foxis > Ausstellungen und Termine

Die nicht so schönen Seiten einer Ausstellung....

(1/6) > >>

Foxiline:
... lassen sich gerade heiß "umschimpft" bei FB nachlesen:



Mir ist so, als würde ich diesen Handler meist mit deutschen Foxis im Ring sehen...

Bisher habe ich auch nur einen Züchter gesehen, der seine Dahtis (öffentlich) so über längere Strecken zum Ring oder aus der Box auf den Tisch tragen lässt. Wie komisch, dass genau dieser Handler die Föxe so trägt, obwohl er sonst mit den Hunden sehr freundlich ist und sie keine Angst vor ihm haben.

Fazit: Alles arme Schweine, egal, ob zwei- oder vierbeinig, nur, dass die Viebeiner sich nicht aussuchen konnten, für wen sie arbeiten.

Jolie:
Den Handler kenne ich vom sehen nicht und weiß auch nicht wie er mit seinen Foxis umgeht, aber ich finde nur vom Bild her betrachtet die Art wie er den Hund trägt, finde ich nicht sehr schön. Wenn ich Feivel so tragen würde, das würde er sich gar nicht gefallen lassen, denke ich.
Das manche ihre Hunde so auf den Tisch heben, habe ich auch schon gesehen, schön fand ich das allerdings auch nicht, es ist nur kurz (obwohl man es wie man bei vielen vielen anderen sieht besser machen kann), über längere Strecken den Hund jedoch so zu tragen... :(
Warum trägt man den Hund so?

Foxiline:

--- Zitat von: Jolie am November 22, 2011, 15:11:12 Nachmittag ---...
Warum trägt man den Hund so?

--- Ende Zitat ---

Um die Gewinnerfrisur nicht zu zerstören  :nowink:

Hier siehst du denselben Hund am Boden.

Celia:
das ist ein prof. Handler der Hunde aus Deutschland von einem einzigen Züchter austellt... dieser Züchter hat bis vor kurzem aber auch nicht die Hand vorne am Hals des Hundes gehabt, sondern den Hund an der Ausstellungsleine und an der Rute hochgehoben. Ich habe mich auch dazu hinreißen lassen, dass ich bei FB was dazu geschrieben habe.

Es ist schon so, dass ich meine Föxe am Hals und zwischen den Hinterbeinen anfassend auf den Tisch hebe.... denn sonst ist im Gegensatz zum Glatthaar die Frisur hin.

Das ist aber meines Erachtens nicht vergleichbar zum Tragen eines Hundes über größere Strecken auf diese Art und Weise. 
Noch macht es einen guten Eindruck bei Nichtausstellern oder Zuschauern.   Aber soweit ich weiß, war es früher so durchaus üblich.


 

Foxiline:

--- Zitat von: Celia am November 22, 2011, 15:20:55 Nachmittag ---...

Es ist schon so, dass ich meine Föxe am Hals und zwischen den Hinterbeinen anfassend auf den Tisch hebe.... denn sonst ist im Gegensatz zum Glatthaar die Frisur hin.

--- Ende Zitat ---

Das ist für mich o.k.!


--- Zitat von: Celia am November 22, 2011, 15:20:55 Nachmittag ---Das ist aber meines Erachtens nicht vergleichbar zum Tragen eines Hundes über größere Strecken auf diese Art und Weise. 
Noch macht es einen guten Eindruck bei Nichtausstellern oder Zuschauern.   Aber soweit ich weiß, war es früher so durchaus üblich.
 

--- Ende Zitat ---

Ja,, dass das keinen "guten" Eidnruck macht, ist ganz offensichtlich! An die 200 Kommentare zu dem Bild sind schon deutlich.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln