Neuigkeiten: Foxiforum.de - neu und in Farbe!

Autor Thema: Autosicherheit für Foxl  (Gelesen 4540 mal)

schorsch

  • Gast
Autosicherheit für Foxl
« am: Juli 21, 2010, 07:59:23 Vormittag »
Hat jemand einen Hundegurt für die Fixierung des Hundes im Auto, passend für alle gängigen Gurtschlösser im Einsatz  ???

Gibt es herstellerische Unterschiede  ???

Kann sich der Hund damit bewegen  ???

oder ist eine Box doch besser  ???

Fleckenzwerg

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1633
    • die Fleckenzwerge
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #1 am: Juli 21, 2010, 08:15:43 Vormittag »
Ich habe einen Gurt, der für Notfälle bei meiner Mutter im Auto liegt. Jessi kommt damit gar nicht klar, Robbie schon eher. Irgendwie schafft Jessi es immer sich einzuwickeln und wenn ich dann bremsen muss, möchte ich mir nicht ausmalen, was sie sich alles zuziehen kann. Ich schwöre auf Boxen, da die Hunde dort beweglicher sein können, geschützter und - vor allem - bleibt das Auto sauberer!  :tongue2:

Hier ein Test vom ADAC:

http://www1.adac.de/Tests/Crash_Tests/Tiersicherung/Ergebnis/e_hundegurt.asp?ComponentID=213656&SourcePageID=213708

und hier der Test von "Tiere suchen ein Zuhause":

http://www.wdr.de/tv/servicezeit/tiere_suchen/sendungsbeitraege/2009/0621/00_hundegeschirre_im_test.jsp


Ich habe übrigens noch eine Box zu verkaufen :happy:
« Letzte Änderung: Juli 21, 2010, 08:22:18 Vormittag von Fleckenzwerg »
LG Claudia & die Fleckenzwerge

Das Leben ist kein Ponyschlecken!

Celia

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
  • "Morgens ist immer früh"
    • www.aristofox.de
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #2 am: Juli 21, 2010, 08:30:38 Vormittag »
Hat jemand einen Hundegurt für die Fixierung des Hundes im Auto, passend für alle gängigen Gurtschlösser im Einsatz  ???

Gibt es herstellerische Unterschiede  ???

Kann sich der Hund damit bewegen  ???

oder ist eine Box doch besser  ???

Ich hatte mir damals erst einen Hundebox für Ninus gekauft, die quer auf meiner Rückbank stand.
Kofferraum kommt ja beim Beetle Cabrio nicht in Frage.

Da Ninus aber auf jeder FAhrt gebrochen hat, bin ich auf einen Hundegurt mit gut gepolstertem Hundegeschirr umgestiegen.
Er liegt ganz ruhig auf dem Beifahrersitz. Somit hat der für mich den Test bestanden. Mit 2 Hunden wird das ja eher schwierig bis unmöglich und dann bräuchte ich eine Box, wie sie der *Fleckenzwerg* verkauft.

Wenn ich die Möglichkeit (aufgrund des Automodells hätte) würde ich aber dennoch eine Box für den Kofferraum nehmen.


Viele Grüße von Henya, Ninus und Celia

FrauFox

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6317
  • "Tür-auf-Tür-zu"-Service
    • Föxepix - Sonst nix!
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #3 am: Juli 21, 2010, 08:34:21 Vormittag »
Dem Hund muss man es schon beibringen stillzusitzen, dann gehts. Sonst bricht er sich in so nem Gurt die Haxen.

Ich hatte mal einen für Joan: eingesteckt, und dann ein halbes Jahr nicht rausbekommen. Die Lasche hatte beim Gurt in der Mitte ein längliches Loch, an enderer Position als die am normalen Sicherheitsgurt. Das hat die ganze Mechanik in dem Schnapper festgesetzt. Bevor ich zur Werkstatt musste den Sitz ausbauen und diesen Gurtschnapper ersetzen lassen hats ein Freund aber dann doch mit Gewalt (Schraubenzieher reingehämmert) rausbekommen. Totaler Mist!
www.foxomania.de - Ausstellungs-& Welpeninfo
www.foexepix.de - Föxepix - sonst nix :)
www.foxterrierarchive.net - Datenbank für Föxe

Nuggets

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7643
  • Nicht nur lineares denken führt zum Ziel!
    • Nuggets Foxterrier
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #4 am: Juli 21, 2010, 08:38:41 Vormittag »
Für Fips hatte ich früher auch so einen Gurt, klappte alles prima. Dann bekam ich Grayson und auch er bekam so einen Gurt... nach 3 Wochen konnte er das Gurtschloss öffnen und sprang frei im Auto herum... da bekamen dann die Boxen Einzug im Auto... :closedeyes:
Liebe Grüße von
Sandra & den Nuggets Foxis

"Im Leben gibt es keine Lösungen.
Nur Kräfte, die in Bewegung sind.
Man muss sie erzeugen
und die Lösungen werden folgen."
— Antoine de Saint-Exupéry

schorsch

  • Gast
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #5 am: Juli 21, 2010, 08:43:51 Vormittag »
ich habe bisher keine Box, sondern einen Käfig und das Teil ist etwas unhandlich beim Zu- und Ausladen. Aber was mir gerade aufgefallen ist und das hat auch Celia geschrieben. Gino hat in der ersten Zeit oft in den Käfig gekotzt, vielleicht rührt auch da seine bisherige (jetzt nicht mehr) leichte Abneigung zum Autofahren.

Seit Gino ohne Käfig mitfährt hat er auch nicht mehr  :vomit: und jetzt fährt er halt ganz ohne  :-[

schorsch

  • Gast
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #6 am: Juli 21, 2010, 11:55:32 Vormittag »
Wenn ich ein Fazit  daraus schließen kann:

Kaufen und ausprobieren - kommt Gino nicht klar, dann Entsorgung -

FrauFox

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6317
  • "Tür-auf-Tür-zu"-Service
    • Föxepix - Sonst nix!
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #7 am: Juli 21, 2010, 12:19:24 Nachmittag »
Wenn ich ein Fazit  daraus schließen kann:

Kaufen und ausprobieren - kommt Gino nicht klar, dann Entsorgung -

Entsorgung oder Weiterverkauf. Das Nicht-Klarkommen liegt zumeist an Gewöhnung, soweit ich weiss. Vllt. sieht Gino im Käfig zu viel? Oder zu wenig? Oder das Ding mal längs zur Fahrtrichtung stellen?

Käfige und Kisten müssen übrigens auch festgemacht werden im Auto.
www.foxomania.de - Ausstellungs-& Welpeninfo
www.foexepix.de - Föxepix - sonst nix :)
www.foxterrierarchive.net - Datenbank für Föxe

schorsch

  • Gast
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #8 am: Juli 21, 2010, 13:20:06 Nachmittag »
Der sieht eher zu wenig - eigentlich gar nichts - Scheiß Auto - Der Kerle ist eh unheimlich neugierig. Mein Freund hat sone komische Peugotkiste - mit Panoramafenster - da ist er voll begeistert.

Könnt ihr alle gleich vergessen, so ein Auto kaufe ich mir nicht.  :tongue2:
« Letzte Änderung: Juli 21, 2010, 13:28:06 Nachmittag von schorsch »

Celia

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
  • "Morgens ist immer früh"
    • www.aristofox.de
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #9 am: Juli 21, 2010, 13:24:18 Nachmittag »
Also einen Hund gar nicht sichern ist echt viel zu gefährlich. Für den Hund und die anderen Personen im Auto und zudem ist es echt teuer, wenn man erwischt wird.

ich würde Gino in eine Box stecken mit einer Decke, die er gerne hat - Handtuch drüber - gut.

Dadurch, dass ich Ninus zwischendurch immer wieder in die Box getan habe, passiert jetzt auch nix mehr wenn wir so fahren. Wichtig nur, dass er in Fahrtrichtung steht... festmachen ist natürlich für die Box auch echt Pflicht...

Bei meinem Beetle natürlich nicht, denn da steckte die so fest, dass sie nur noch unter Protest meines Autos zu entfernen war.  :biggrin:
Viele Grüße von Henya, Ninus und Celia

schorsch

  • Gast
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #10 am: Juli 21, 2010, 13:30:13 Nachmittag »
Wie geht denn das, in Fahrtrichtung  ???. Also ne Box hinten im Auto bringe ich nur längs rein.  8)

foxlpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1888
  • Master of the Beasts
    • Arianes Welt
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #11 am: Juli 21, 2010, 15:48:26 Nachmittag »
Rigo fährt eigentlich in einer Box im Auot mit, die steht auf den umgeklappten Rücksitzen des Polos, und wird durch den Kofferaum "beladen".

Bei der Hitze allerdings fährt der Terrier auf der Rückbank, natürlich mit Sicherheitsgurt, mit. Die Klimaanlage kühlt die Hundebox nämlich nicht mit...
Der Sicherheitsgurt ist von einem Discounter und tut seit Jahren seinen Dienst, auch mal bei Gasthunden (Border Collie, Tervueren)
Liebe Grüße
von Ariane mit Malinois Rosa

Ginakröte

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1740
    • Individuelle Schlupfhalsbänder
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #12 am: Juli 21, 2010, 21:36:45 Nachmittag »
Gina ist bei diesem Wetter immer noch am liebsten in Ihrer Box im Kofferraum.
Heute sind wir wieder 500km gefahren und der Hund hat glücklich hinten geschlafen. Kühl war es in der Box auch.

Sabine

Jamie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 402
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #13 am: August 29, 2011, 17:16:23 Nachmittag »
Welche Maße haben eure Boxen fürs Auto?
Ich hab mir schon einige im Internet angesehen, aber kann die Maße nicht so recht einschätzen, ob nun zu groß oder zu klein.
Und wenn Du und Dein geliebtes Tier sich treffen, gibt es eine Wiedersehensfreude, die nicht enden will, du siehst endlich wieder in die Augen Deines geliebten Freundes,
der so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber niemals aus Deinem Herzen.

Celia

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2209
  • "Morgens ist immer früh"
    • www.aristofox.de
Re: Autosicherheit für Foxl
« Antwort #14 am: August 29, 2011, 17:31:46 Nachmittag »
Also ich habe die Idhra Box in Größe 4  (71 x 50 x 51)

und noch diese hier: http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundetransportbox/hundetransportbox/grosse_transportboxen/94573

Viele Grüße von Henya, Ninus und Celia